Dein Blog ist auch tot…

sagte das Katzentier… Ja mein Lieber ich nehme manches deiner Ansagen ernst nicht alles, aber das eine oder andere kommt an. Ja ich arbeite aktuell sehr viel und hab kaum Zeit für anderes oder bin oft einfach nur erschlagen vom Tag. Ja ich will das so, ja ich lebe das, ja ich bin mir bewusst, das vieles vorallem Freunde manchmal zu kurz kommen… aber das alles hat eine seltsame Eingendynamik entwickelt. Wie die Dominobahnen, die man als Kind gebaut hat. Ein Stein wird angeschupst und dann fällt Stein um Stein in Kettenreaktion. Die Tage und Aufgaben prasseln auf mich ein, ich wachse daran und manches verändert mich auch. Ich hab mich von Zugeständnissen entfremdet, weil ich bin was ich bin und jetzt gerade bin ich halt die, die ihre Arbeit lebt. Vielleicht weil Arbeit ehrlich ist. Wenn ich etwas gut mache ernte ich Lob, bau ich Mist muss ich dafür gerade stehen. Ganz einfache Regeln! Erfolg ist halt auch eine Art von Glück. Geh einfach weiter an meiner Seite, liebe Miez, motz mich gelegentlich an wenn es nötig ist.

[getestet] Hello Fresh…

Als ich letztens meine Große zum Zug brachte, war am Frankfurter Bahnhof eine kleine Werbeaktion von Hello Fresh. Ich kannte die Firma schon und hatte schon einige Male überlegt, ob ich das mal testen soll. Das Konzept ist einfach interessant – Eine Kochbox zugeschnitten auf eine bestimmte Anzahl an Personen mit allem was man brauch um leckere Gerichte zu Kochen. Da es bei dieser Werbeaktion eine Testbox zum halben Preis gab, dachte ich jetzt oder nie… :-)

Wie funktionierts genau

Zu Beginn meldet man sich auf der Webseite www.hellofresh.de an. Nachdem man diese ganzen Registierungsgeschichten hinter sich hat, kommt man durch Einloggen in den persönlichen Kundenbereich. Dort kann man sich erstmal anschauen was für Boxen es so gibt. Wählen kann man einmal zwischen Classicbox, Veggiebox und Obstbox. Bei der Classicbox/ Veggiebox entscheidet man dann noch ob man für 2 oder 4 Personen a 3 oder 5 Mahlzeiten kochen will. Ich hatte in meiner hier in meinem kleinen Test die Classicbox für 2 Personen a 3 Mahlzeiten. Auch den Tag der Lieferung kann man selbst bestimmen. Ich habe mir den Donnerstag ausgesucht da ich dann übers Wochenende Ruhe und Lust auf Kochen habe. Die Box wird von UPS geliefert und so verpackt das alles Lebensmittel auch Fleisch 48 h gut gekühlt und frisch sind. Der einzige Nachteil ist das UPS nur vormittags liefert, was für arbeitende Menschen ohne nette Nachbarschaft sehr schwierig ist. Generell liefern die aber an jede Wunschadresse also auch auf Arbeit oder an einen UPS Pickup Point. Die Box kommt der gut verpackt und sicher an.

Man verpflichtet sich keines falls zur dauerhaften Abnahme der Boxen, man kann entweder jede Woche bis Mittwoch selber entscheiden ob man die Box der Folgewoche will oder auch für mehrere Wochen direkt festlegen das man keine bekommen möchte. Also sehr flexibel. Dabei sieht man auch immer die Gerichte der Folgewoche, so das man genau weiß was es geben wird. Man kann auch zwischen den Boxen wechseln, also auch mal eine Veggiebox zwischen drin bestellen.

Die Gerichte die ich gekocht habe, waren alle samt sehr lecker. Die Gerichte sind ausgewogen und die Portionsgröße ist optimal, also man wird wirklich gut satt. Ich hab für keins der Gerichte länger als 30 Minuten Zubereitungszeit ( inkl. allem Schnibbeln und so) gebraucht. Die Rezeptkarten sind so gut aufgebaut, das es wirklich sehr leicht verständlich ist. Außerdem lassen die sich prima sammeln. Ich werde definitiv hin und wieder eine Box bestellen, weil das wirklich Spaß macht und man mal neue interessante Gerichte kocht. Jetzt in den Ferien wenn meine Große Zeit hat werde ich mit ihr gemeinsam Kochen. Also wer gerne kocht, wer aber gerne ab und zu mal Anregungen braucht und auch mal internationale Gerichte probieren möchte der hat sicher Spaß an dieser Kochbox. Die 2 Personen Box mit 3 Mahlzeiten kostet 39 Euro was bedeutet das ein gericht ca. 4,50 € kostet. Man kann ganz sicher günstiger kochen, aber hier zahl ich gerne etwas mehr für den Spaßfaktor. Also Daumen hoch wenn die Lieferzeiten noch ein bischen Berufstätigenfreundlicher wären, wäre es genial.

Wer auch gerne mal eine Box testen möchte, ich darf einen Rabattcode teilen wo ihr 20 € auf die erste Box gutgeschrieben bekommt.  Ihr zahlt also beispielsweise bei der Classicbox statt 39 € nur 19 € und das Hello Fresh System mal kennenlernen. Einfach beim bestellen der ersten Box folgenden Rabattcode angeben: TL9HF5

Viel Spaß beim Kochen

Suchtverhalten…

Wenn ich mich zwischen einem hochgelobten Blockbuster und einer gut gemachten Serie entscheiden müsste, würde immer die Serie gewinnen. Warum? Weil ich fortlaufende Storys mit verschiedenen Handlungsträngen liebe, weil ich mich immer auf die nächste Folge oder die nächste Staffel freuen kann. Ich schaue die meisten Serien über den Streamingdienst Netflix, das hat für mich einfach den Vorteil, das ich schauen kann wann immer ich will, ich auch mal stoppen kann wenn beispielsweise das Telefon klingelt und ich eine schöne Stelle schlicht nochmal schauen kann. Netflix hat teilweise auch Serien die eigens für den Streamingdienst produziert wurden. Meine Aktuellen Favoriten sind „Outlander“, „Orange is the new Black“ und „Reign“.

Outlander

urlSeit dem Tag als ich hörte das Starz Outlander produzieren wird, konnte ichs kaum abwarten, schließlich basiert diese Serie auf meinen absoluten Lieblingsbüchern, die Highlandsaga von Diana Gabaldon. Da ich der Autorin auch auf Facebook folge, konnte ich schon die Auswahl der Schauspieler verfolgen und es war wirklich spannend zu sehen wie die eigene Vorstellung einer Person plötzlich eine Gestalt bekommt. Mit Sam Heughan als Jamie war ich anfangs nicht ganz so zufrieden, aber nach der ersten Staffel die nun gerade in Deuschland auf Vox läuft bin ich doch sehr glücklich mit der Wahl. Gespannt war ich auch auf Colum Mc Kenzie der von Gary Lewis gespielt wird aber auch da sehr gute Wahl und Umsetzung. Tja wie schon gesagt ich habe die erste Staffel schon durch… die zweite wird gerade produziert und bis die in Deutschland ist heißt es WARTEN WARTEN WARTEN.

Orange is the new Black

urldas ist so eine von Netflix eigens bestellten Serien. Wir hatten ja in Deutschland auch mal eine Serie über ein Frauengefängnis, aber diese Knastschwestern sind  einfach nur cool. Aktuell ist die dritte Staffel auf Netflix angelaufen und das Gute ist, wenn eine neue Staffel von diesen selbstproduzierten Serien rauskommt, werden sofort alle Folgen online gestellt. Die Serie dreht sich um Piper eine Blonde, hübsche, verwöhnte und manchmal selbstsüchtige junge Frau, die 18 Monate in einem US Gefängnis absitzen muss, weil ihre Freundin sie als Drogenkurier verpfiffen hat. Direkt am Anfang legt sich ich erstmal mit „Red“ an, der Russischen Küchenmatrone, die Vieles abkann aber nicht wenn man sich negativ über ihr Essen äußert und genau das macht Piper. Die Konquenz ist sie kriegt erstmal nix mehr zu essen…
Spannend ist wirklich auch immer die Hintergrundgeschichten zu den einzelnen Insassen, wie und warum diese im Knast sitzen. Piper macht fast eine kleine Karriere im Gefängnis und baut sich ein „Imperium“ mit getragen Damenslips auf (natürlich nicht wirklich legal). Ich bin ein echter Fan von „Crazy Eyes“, die ist meine Lieblingsinsasse <3

Reign

urlok es ist ansatzweise historisch, Manu muss es gucken! In Reign geht es um die Schottische Königen Mary …aber auch nur sehr entfernt. Die Serie hat keinen Anspruch auf Historische Richtigkeit und ist insgesamt sehr MODERN. Was man auch in den Kleidern sieht. Wer den Film „Ritter aus Leidenschaft“ kennt, dem wird das bekannt vorkommen. Im Prinzip geht es um Mary und ihren Anverlobtes fanzösischen Prinzen und desses Bastardbruder …wunderbare Dreiecks Lovestory quasi Vapiers Dairy ohne Vampiere ;-) … man darf bei der Serie echt nicht zu viel erwarten. Ich finde Sie trotzdem irgendwie charmant und schau sie sicher weiter.

Habt es fein :-)